EV Fürstenfeldbruck e.V.

 

Kleinschüler  Presse

 
   
         
 

Zurück zur Kleinschülerseite

 
         
         
  Presseseite Kleinschüler  

12.03.2019

 
         
     
 

EVF U11 – Gesamtturniersieger der Rückrunde

 
     
 

Mit einer Siegesserie von 10 gewonnenen Spielen gewinnt die Mannschaft von Florian Gerg und Tobias Hollbeck die nochmal mit stärkeren Mannschaften besetzte Rückrunde.

 
     
 

Mit einer Siegesserie von 10 gewonnenen Spielen gewinnt die Mannschaft von Florian Gerg und Tobias Hollbeck die nochmal mit stärkeren Mannschaften besetzte Rückrunde.

 
     
 

Sowohl das Heimturnier am 23.02.2019 als auch das letzte Turnier (02.03.2019 ) in Königsbrunn konnten die EVF´ler mit 6:0 Punkten und somit ohne Punktverlust für sich entscheiden. Sieht man sich auch noch die Ergebnisse der vorigen Turniere an, stellt man eine beeindruckende Siegesserie von 10 Spielen in Folge fest. Nimmt man alle 4 Turniere, stehen beeindruckende 11 Siege einer Niederlage gegenüber.

 
     
 

Wer nun annimmt, dass hier Mannschaften dabei waren, bei denen das Ergebnis vorher schon klar war, hat sich getäuscht. In der Rückrunde hat der BEV die besten Mannschaften der Vorrunde in eine Gruppe gesteckt, in der Hoffnung spannende Spiel zu sehen. Diese Hoffnung ging voll auf. Jedes Turnier und jedes einzelne Spiel war Spannung pur und verlangte den mitgereisten Eltern, aber auch den Trainern und Betreuern einiges ab.

 
     
 

Letztlich kann man aber auf diese Mannschaft richtig stolz sein und den Trainern und Betreuern den größten Respekt für Ihre Arbeit mit den Kindern aussprechen.

 
     
  Fazit:  
 

Nach einer langen Sommervorbereitung und einem viel zu kurzem Winter, geht nun diese Saison 2018/2019 zu Ende und wir können gespannt, aber hoffnungsvoll sein, wie sich diese Generation junger Eishackler/innen entwickelt.

 
     
  Vielen Dank an alle Beteiligten.  
     
  Quelle und Foto: Manuel Vilgertshofer  
     
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 

 
 
     
 
 
     
 
 
     
 
 
Presseseite Kleinschüler       

18.02.2019

 
 
     
 
 

2. Testspiel auf das Großfeld für die EVF U11

 
 
     
 
 
16.2.2019    EA Schongau vs. EV Fürstenfeldbruck  3 : 11
 
 
 
 
 

Um den Spieler/innen nochmal die Möglichkeit zu geben auf ein Großfeld zu spielen, fand ein Freundschaftsspiel in Schongau statt.
Hier konnte man zeigen, ob man die Erfahrungen des 1. Test´s schon umsetzten kann.
Krankheitsbedingt ging der EVF mit nur 11 Spielern und einer Torhüterin in das 3 x 15 Minuten dauernde Spiel.

 
 
 
 
 
Die Umstellung auf das große Feld fiel unserer U 11 anfangs noch etwas schwer und so geriet man gleich in 1:0 Rückstand.
 
 
 
 
 

Danach entwickelte die Mannschaft aber recht schnell ein Gespür für Länge und Breite der Eisfläche und man konnte mit hohem Tempo aus dem eigenen Drittel, über die neutrale Zone, zügig ins Angriffsdrittel der Gegner eindringen. Und hier zeigte sich dann die Stärke der Mannschaft. Mit tollen Zuspielen, aber auch ab und an mit Einzelaktionen, fiel ein Tor nach dem anderen. Und so führte die U11 gegen Mitte des Spiels mit 2:6.

 
 
 
 
 
Die Regeln, wie vor allem Abseits, wurden wieder sehr gut beachtet. In Puncto Fouls bzw. Strafzeiten müssen die Kinder aber noch Ihre Erfahrungen machen. Das Spiel endete mit 3:11 für unsere U 11.
 
 
 
 
 
Fazit:
 
 
Für den Endjahrgang ist der nächste Schritt in die U 13 sicherlich kein Problem, selbst die jüngeren Jahrgänge schlagen sich schon hervorragend und freuen sich schon auf die nächsten Spiele.
 
 
 
 
 
Quelle und Foto: Manuel Vilgertshofer
 
 
 
 
 
 
 
 
     
 
 
     
 
 
     
 
 
Presseseite Kleinschüler     

11.02.2019

 
 
     
 
 

U11 Turnier am 09.02.19 in Bad Wörishofen
TURNIERSIEGER
 ( 6:0 Punkte, 25:10 Tore )

 
 
     
 
 

Das 2. Turnier der Rückrunde fand diesmal in Bad Wörishofen statt. Neben den Gastgebern messen sich unsere Spieler/innen in der neu formierten Rückrunde mit den Mannschaften aus Königsbrunn und Lechbruck.

Das 1 Turnier gegen die neuen Gegner fand am 12.01.19 in Lechbruck statt. Mit zwei Siegen und einer Niederlage belegte die U11 den 2. Platz

 
 
 
 
 

Spiel 1: EV Bad Wörishofen : EV Fürstenfeldbruck 2:6

Man merkte den Gastgebern an, dass sie vor heimischem Publikum sehr motiviert waren. In den ersten Minuten gab es Chancen auf beiden Seiten, die aber mit vollem Einsatz der Spieler, aber vor allem der Torhüter legalisiert wurden. In Mitte der Spielzeit erzielten beide Mannschaften Tore und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Der EVF erhöhte aber nochmal den Druck und spielte meist auf das Tor der Gastgeber. Dabei kam auch zählbares auf die Punktetafel und so setzte sich unsere U 11 dann doch deutlich durch.

 
 
 
 
 

Spiel 2: EV Fürstenfeldbruck : EV Königsbrunn 6:3

Auch dieses Spiel war geprägt von Einsatz und Leidenschaft. Nach einer kurzen Phase des Abtastens erzielte unsere U 11 das erste Tor. Die Antwort folgte aber prompt. Und das sollte sich das ganze Spiel forstsetzen. Immer gelang es dem EVF in Führung zu gehen, aber Königsbrunn konnte immer wieder nachziehen. Egal ob mit Fernschüssen, Alleingängen oder Kombinationen, Königsbrunn blieb dran und so stand es kurz vor Ende des Spiels 4:3 für den EVF. Aber aufgrund der starken Torhüterleistung und zwei Toren in den letzten Minuten, feierten die Kinder den hart erkämpften Sieg.

 
 
 
 
 

Spiel 3: ERC Lechbruck : EV Fürstenfeldbruck 5:13

Gegen die Mannschaft aus Lechbruck war man nun besonders motiviert, denn im 1. Turnier verlor man noch mit 2:6 recht deutlich. Aber wird die Kraft reichen? Wie erwartet wurde es ein Spiel auf Augenhöhe und beide Mannschaften erzielten Ihre Tore. Gegen Mitte des Spiels stand es 4:4 und man merkte beiden Mannschaften an, dass es bereits das 3. Spiel ist. Aber dann zeigte sich wieder die Mentalität dieser Mannschaft und man zog mit 5 Toren innerhalb 10 Minuten davon und der Sieg und somit auch der Turniersieg war gesichert. Die restliche Spielzeit gehörte dann wieder beiden Mannschaften.

 
 
 
 
 
Quelle und Foto: Manuel Vilgertshofer
 
 
 
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
     
 
 
     
 
 
     
 
 
Presseseite Kleinschüler   

28.01.2019

 
 
     
 
 

EVF U11 testet Freundschaftsspiel aufs Großfeld

 
 
 
 
 
26.01.2019   Freundschaftsspiel gegen ERSC Ottobrunn
 
 
 
 
 

Wie bekannt, tragen die Kinder der U11 Ihre Turniere auf Kleinfeldern aus. Um ein Gefühl für die Größe des Feldes zu bekommen, hatte der Trainer- und Betreuerstab die Idee, an einem spielfreien Wochenende ein Spiel auf das Großfeld zu organisieren.
Auch andere wichtige Regeln wie Abseits oder Icing wurden vorher erklärt und konnten nun in der Praxis getestet werden.

 
 
 
 
 

Die Mannschaften bestritten ein stets faires und interessantes Spiel. Die angesprochenen Regeln wurden zum Großteil eingehalten und verstanden. Manchmal musst noch die richtige Position beim Bully gefunden werden, aber auch das gehört dazu.

 
 
 
 
 

Gegen Ende des Spiels merkte man unserer Mannschaft aber an, das die Wege doch sehr weit sind und Ottobrunn konnte die Partie für sich entscheiden. Aber das war Nebensache.
Sicherlich war es eine tolle Erfahrung und steigert die Freude an diesem tollen Sport.

 
 
 
 
 
Quelle und Foto: Manuel Vilgertshofer
 
 
 
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
     
 
 
     
 
 
     
 
 
Presseseite Kleinschüler     

02.12.2018

 
 
     
 
 

EVF U11 ist Gesamtsieger der Vorrunde
-Turniersieg am 16.12.18 in Landsberg-

 
 
     
 
 
16.12.2018  Turnier in Landsberg
 
 
 
 
 

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und drei gewonnenen Spielen, konnten sich die Jungen und Mädchen der U11 den Turniersieg und somit den Gesamtsieg der Vorrunde sichern.
Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler/innen, Trainer und Betreuer !!!!

 
 
 
 
 

Am 3. Advent ging die Reise diesmal nach Landsberg am Lech. Die Gegner waren neben den Gastgebern, Freising und Dachau. Der EC Pfaffenhofen hatte spielfrei und musste auf einen Ausrutscher unserer U 11 hoffen. Aber es blieb bei der Hoffnung, denn die Mannschaft war hervorragend vorbereitet und hoch motiviert.

 
 
 
 
 
Spiel 1:    EVF : HC Landsberg  4:3

Das erste Spiel ging gleich gegen eine ebenfalls motivierte Mannschaft. Die Landsberger wollten bei Ihrem Heimturnier alles zeigen und dementsprechend sahen die zahlreichen Zuschauer ein spannendes und kampfbetontes Spiel, das aber immer fair ablief. Es fielen Tore auf beiden Seiten, beide Mannschaften zeigten ein tolles Zusammenspiel und die Torhüter hatten jede Menge zu tun. Glücklicherweise konnte unsere Mannschaft den entscheidende Treffer erzielen und diesen bis zum Abpfiff verteidigen.

 
 
 
 
 

Spiel 2:    SE Freising : EVF  1: 16

Auch diesmal war schnell zu erkennen, wer als Sieger vom Eis geht. Kompliment aber an die Mannschaft vom SE Freising, denn man erkennt, dass die Mannschaft von Turnier zu Turnier dazu lernt, sicher fleißig trainiert und besser wird. Unsere U 11 erzielte zum Teil schön erspielte Tore, wobei man aber schnell sah, dass die Kräfte für das letzte Spiel geschont werden.

 
 
 
 
 
Spiel 3 ESV Dachau : EVF   3 : 8

Vor dem Spiel wusste man nun, dass es um den Tagessieg und somit auch um den Gesamtsieg in der Vorrunde geht. Sicher haben die Trainer die richtigen Worte in der Kabine gefunden und die Spieler/innen wussten um was es geht, aber trotzdem geriet man zunächst in Rückstand. Aber eine erfolgreiche Mannschaft lässt sich dadurch nicht verunsichern und die Mannschaft erspielte sich mit tollem Kampf und Einsatz einen dann doch klaren Sieg.
Somit stand einer kleinen Feier mit Pizza und Spezi im nächsten Training nichts mehr im Wege.

 
 
 
 
 

Trainer:   Florian Gerg

Betreuer: Rainer Sailer

 
 
 
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
Quelle und Fotos: Manuel Vilgertshofer    
 
 
     
 
 
     
 
 
     
 
 
Presseseite Kleinschüler   

02.12.2018

 
 
 
 
 

Heimturnier in FFB am 01.12.2018 der U11

 
 
 
 
 
01.12.2018  Turnier in Fürstenfeldbruck
 
 
 
 
 

An einem schönen Samstagvormittag durfte die U11 das Heimturnier gegen die Gäste aus Freising, Landsberg und Pfaffenhofen austragen. Die Mannschaft aus Dachau war diesmal spielfrei. Mit Unterstützung vieler Eltern wurden alle anfallenden Aufgaben bewältigt und zusätzlich gab es ein leckeres Buffet. Vielen Dank an alle Beteiligten.

 
 
 
 
 

Spiel 1 EVF - HC Landsberg   8:0

Voll motiviert gingen die Mädchen und Jungs in das erste Spiel und schnell zeichnete sich ab, wer heute als Sieger vom Eis geht. Grundlage hierfür waren unsere beiden Torhüter, die sich die Spielzeit teilten und beide keinen Treffer kassierten. Die Spieler kämpften wie gewohnt und konnten durch schöne Tore das Spiel eindeutig gewinnen.

 
 
 
 
 

Spiel 2:  EC Pfaffenhofen - EVF   4:4

Dieses Spiel war nichts für schwache Nerven. Wie schon in den vergangenen Partien gegen den ECP, wurde um jeden Zentimeter Eis gekämpft und alle gingen an Ihre Leistungsgrenze. Es fielen immer wieder abwechselnd Tore. Kurz vor Ende der Partie führte der Gegner mit 4:3, aber ein Spiel dauert bis der Schiedsrichter abpfeift. Und genau diesen Zeitpunkt hat sich unsere U11 ausgesucht um den viel umjubelnden Ausgleich zu schießen. Phhhuuuuu….

 
 
 
 
 

Spiel 3:   EVF : SE Freising   31:1

Eins vorweg, eigentlich ist es uns fremd so hoch zu gewinnen. Wir möchten niemanden demotivieren und deshalb fordern unsere Trainer anstatt eines hohen Sieges lieber schöne Kombinationen und evtl. noch einen weiteres Passspiel. Aber heute ging es durch die vorigen Spiele um den Tagessieg für unser Heimturnier im Fernduell mit dem EC Pfaffenhofen. Letztlich fehlten aber zwei Tore zum alleinigen Gesamtturniersieg und unsere U 11 wurde Punktgleich 2. Sieger des Turniers.

 
 
 
 
 

Trainer:   Florian Gerg

Betreuer: Rainer Sailer

 
 
 
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
Quelle und Bilder: Manuel Vilgertshofer    
 
 
     
 
 
     
 
 
     
 
 
Presseseite Kleinschüler       

22.10.2018

 
 
     
 
 
Zweiter Platz beim 1. Punkteturnier in Pfaffenhofen
 
 
 
 
 
20.10.2018  Turnier in Pfaffenhofen
 
 
 
 
 

In der Punkteturnierrunde treten unsere U11 Spieler/innen gegen die Mannschaften aus Landsberg, Pfaffenhofen, Freising und Dachau an. Pro Spieltag setzt eine Mannschaft aus. Diesmal Landsberg. Am 20.10.18 ging es in aller Früh mit dem Reisebus nach Pfaffenhofen.

 
 
 
 
 

Spiel 1: SE-Freising vs. EV Fürstenfeldbruck 0: 23

Im ersten Spiel des Tages war das Team von Anfang an hellwach. Schnell war klar, dass der Gegner heute keine Chance haben wird. Fast im Minutentakt vielen Tore. Trainer Florian Gerg forderte ein schönes Zusammenspiel, was auch immer besser klappte.

 
 
 
 
 

Spiel 2: EV Fürstenfeldbruck vs. EC Pfaffenhofen 3:3

Im zweiten Spiel ging es nun gegen die Heimmannschaft aus Pfaffenhofen. Dort spielte eine ehemaliger Mannschaftskollege der aufgrund eines Umzugs nun in PAF spielt. Nach einem herzlichem „Hallo“ wurde es ernst. Es entwickelte sich ein sehr spannendes Spiel, was die Eltern auf der Tribüne mitfiebern lies. Chancen auf beiden Seiten konnten die starken Torhüter immer wieder legalisieren. Leidenschaftlicher Einsatz, tolle Kombinationen führte dann gegen einen starken Gegner zu einem gerechten Unentschieden.

 
 
 
 
 

Spiel 3: ESV Dachau vs. EV Fürstenfeldbruck 4:6

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen unsere Nachbarn aus Dachau. Zwei Vereine die ohne Eishalle den Trainingsrückstand irgendwie ausgleichen müssen. Dachau erwischte den besseren Start und ging mehrmals in Führung. Zum Glück konnte unsere U 11 immer wieder nachlegen, aber man merkte der Mannschaf t nun an, das die Kräfte nachlassen. Mit letzter Kraft und einer geschlossen Mannschaftsleistung schafften es unsere Kinder aber doch, den Gegner zu besiegen.

 
 
 
 
 

Trainer:   Florian Gerg

Betreuer: Rainer Sailer und Susanne Leier

 
 
 
 
 
Quelle: Manuel Vilgertshofer    
 
 
     
 
 
     
 
 
     
 
 
Presseseite Kleinschüler     

07.10.2018

 
 
     
 
 

Zweites Vorbereitungsturnier in Schongau: 2.Platz

 
 
     
 
 
06.10.2018  Turnier in Schongau
 
 
 
 
 

Im Morgengrauen machten sich die U 11 des EVF auf nach Schongau. In dieser Phase ist jede Eiszeit wichtig und gibt Spielpraxis. Gegner waren diesmal Türkheim, Landsberg II und der Gastgeber Schongau.

 
 
 
 
 

EVF : Türkheim 21: 0

Die Mannschaft erwischte einen sehr guten Start in das Spiel und verwertete eine Chance nach der anderen, zum Teil mit sehr schönen Toren. Das Zusammenspiel klappte wieder gut und die Torhüter hielten Ihren „ Kasten“ sauber. Seit dieser Saison spielt die U11 übrigens auch mit einem schwarzen Puck (anstatt den leichteren blauen) und auf die großen „normalen“ Tore.

 
 
 
 
 

EVF : Schongau 22 : 0

Auch in diesem Spiel übernahmen die EVF Akteure sofort die Kontrolle.

Der „Maulwurf“ aus der Kabine ließ wissen, dass der Trainer viele verschiedene Torschützen sehen will und keine Alleingänge. Dies klappte meist auch ganz gut, so konnten sich viele Kinder über Pässe zu einem Tor oder über einen eigenen Treffer freuen. Auch hier zeigten beide Torhüter eine saubere Leistung.

 
 
 
 
 

Landsberg : EVF 8:2

Im letzten Spiel des Tages mussten die EVF´ler wieder gegen Landsberg ran. Im letzten Turnier gab es noch ein Unentschieden, so musste man sich heute geschlagen geben. Hier wurde der Trainingsrückstand sichtbar, was aber Anfang Oktober keine Schande ist.

Die Mannschaft wehrte sich mit allen Kräften bis zur Schlusssirene und gratulierte anschließend dem Turniersieger.

 
 
 
 
 

Trainer:   Florian Gerg

Betreuer: Rainer Sailer und Susanne Leier

 
 
     
 
 
Quelle: Manuel Vilgertshofer    
 
 
     
 
 
     
 
 
     
 
 
Presseseite Kleinschüler    

03.10.2018

 
 
     
 
 
Erster Härtetest auf fremden Eis: 2 .Platz!
 
 
     
 
 
03.10.2018 09:30 Uhr Turnier in Königsbrunn
 
 
 
 
 

Am Tag der dt. Einheit ging es für die U11 des EVF nach Königsbrunn, wo man zu einem Freundschaftsturnier eingeladen wurde. Gegner waren ausschließlich Hallenvereine, die seit 2 Monaten Ihre Vorbereitung mehrmals pro Woche auf dem Eis ausführen können. Die U11 trainiert einmal die Woche auf dem Eis und muss dafür nach Germering fahren. Ansonsten hielt man sich, wie den ganzen Sommer, mit Trockentraining fit.

 
 
 
 
 

EVF : Landsberg 4:4

Gleich im ersten Spiel ging es gegen den späteren Turniersieger.
Durch leidenschaftlichen Einsatz und einer guten Torwartleistung gelang es der U 11 gegen Landsberg mitzuhalten. Die von Trainer Florian Gerg zusammengestellten Reihen zeigten gute Ansätze im Zusammenspiel, die Chancenverwertung muss aber deutlich gesteigert werden.

 
 
 
 
 

EVF : Ingolstadt 2:3

Gegen Ingolstadt fand ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten statt. Es wurde um jeden Zentimeter, auf dem zum Vorjahr leicht vergrößerten Feld, gekämpft. Leider mit dem etwas glücklicheren Ende für den Gegner.

 
 
 
 
 

EVF : Königsbrunn 12:7

Zum letzten Spiel muss der Trainer nochmal die richtigen motivierenden Worte gefunden haben. Die Spieler mobilisierten Ihre letzten Kräfte und lieferten ein tolles Spiel. Das Zusammenspiel und die Chancenverwertung funktionierten sehr gut. Beide Torhüter hielten mit tollen Paraden den Sieg fest und somit konnte sich die Mannschaft über einen tollen 2. Platz freuen.

 
 
 
 
 

Trainer:   Florian Gerg

Betreuer: Rainer Sailer und Susanne Leier

 
 
 
 
 
Quelle: Manuel Vilgertshofer
Foto: Robert Rebling