Zurück zum Blog

05.12.21 gegen Wörishofen mit Neuzugang

03.12.2021, 08:44 – W. Wickenrieder


EISHOCKEY
Neuer Spieler soll EVF helfen
            
Fürstenfeldbruck – An diesem Wochenende können sich die Eishackler des EV Fürstenfeldbruck voll und ganz auf eine Begegnung konzentrieren. Am Sonntag, 17.15 Uhr, empfängt die Mannschaft von Trainer Roman Mucha den EV Bad Wörishofen zum Rückspiel in der Landesliga-Vorrunde. Beim 6:5-Hinspielsieg führten die Kreisstädter bereits mit 6:2-Toren, machten es zum Schluss aber noch unnötig spannend. Unter der Woche fand eine Aufarbeitung der Niederlage gegen den Tabellenletzten Pfronten statt. Trainer Mucha und Vereins-Vize Manuel Vilgertshofer sprachen vor dem Dienstagstraining mit der gesamten Mannschaft. „Uns ist es nicht gelungen, den Tabellenletzten von Beginn an unter Druck zu setzen, stattdessen lagen wir nach sieben Minuten mit 0:2 hinten. Das galt es gemeinsam aufzuarbeiten“, so Vilgertshofer.

 Neuzugang Mathias Jeske mit 2. Vorstand Manuel Vilgertshofer
Um das Erreichen der Playoff-Runde nicht zu gefährden, hat der EVF auf dem wieder geöffneten Transfermarkt zugeschlagen. Mit dem 30-jährigen Mathias Jeske vom Bayernligisten Waldkraiburg verpflichtete der EVF einen gelernten Verteidiger, der aber durchaus auch erfolgreich stürmen kann.  dm
Quellenangabe: Fürstenfeldbrucker Tagblatt vom 03.12.2021, Seite 37
Zurück zum Blog