Zurück zum Blog

U20 verliert knapp in Buchloe

02.01.2022, 16:43 – W. Wickenrieder




U20 News
Sylvesterspielrakete zündet zu spät - U20 verliert Nachholspiel in Buchloe 6:5
Zum Nachholspiel in Buchloe konnte Coach Maxi Helling wieder auf 2 Rückkehrer im Kader zurückgreifen. Lelo Geschwinder und Lukas Kottenhahn konnten nach langer Verletzungspause wieder in den Spielbetrieb einsteigen.
Noch am Vorabend im Training wurden Spielzüge und Spielsituationen geübt.
Am Spieltag selbst, war es Captain Marco Huber, der den EVF vorerst in Führung brachte. Doch kurz darauf, war es der ESV Buchloe, der den unbedingten Siegeswillen hatten und Goalie Simon Suing im ersten Drittel 3x bezwungen hatten.
Mit dem Rückstand 3:1 ging es in die erste Drittelpause.
Das Mitteldrittel war eigentlich eine Kopie des ersten Drittels. Wieder dar es Buchloe, die 3 Tore für sich verbuchen konnte. Der Anschlusstreffer auf Brucker Seite kam von Fynn Rappold auf Zuspiel von Luca Brumbauer.
Im letzten Drittel zeigte der EVF seine Qualitäten.
Inzwischen mit Paul Croos im Tor, war es Nicole Schwaab, die zum 6:3 verkürzte und die Aufholjagd eröffnete. Nur eine Minute später konnte Leonhard Bärmann einen weiteren Anschlusstreffer zum 6:4 erzielen. Mit unbedingten Siegeswillen stürmte der EVF mit allen Mitteln nach vorne und schoss aus allen möglichen und unmöglichen Positionen auf das Buchloer Tor. Diesmal war es Ricardo Felder, der zum 6:5 einnetzte.
Jetzt war es ein Kampf gegen 2 Gegner - den heutigen Gastgeber Buchloe und die verbleibende Spielzeit auf der Uhr. Aber auch Buchloe wollte den Sieg nicht mehr aus der Hand geben und verteidigte mit allen Mitteln. Das hatte zur Folge, dass auf beiden Mannschaften Strafzeiten regelrecht niederprasselten.
Schlussendlich konnte der Ausgleich nicht mehr erzielt werden und die Brucker Hackler haben das letzte Spiel im alten Jahr mit 6:5 verloren.
Zurück zum Blog