Zurück zum Blog

U20 gewinnt gegen SG Türkheim/Wörishofen

06.02.2022, 13:52 – W. Wickenrieder



U20 News 05.02.2022
Bilder und Bericht: Sylvia Schwaab
Nach selbst auferlegten Coronapause und nur einem Training schlägt der EVF die SG Türkheim /Bad Wörishofen mit 4:0.
Wegen einigen positiven Coronatests würde von der Vereinsführung eine "Sicherheitsquarantäne" auferlegt, die auch die U20 getroffen hat. So konnte nur ein Training vor der heutigen Begegnung gegen die SG Türkheim /Bad Wörishofen absolviert werden.
Das erste Drittel zeichnete sich sehr ausgeglichen ab. Beide Mannschaften machten Druck und testeten die Goalies. Paul Croos parierte jeden Schuss und schließlich war es der EVF, der in der 13. Spielminute durch Noah Härtwig in Führung ging. Assistenten hierzu waren Ricardo "Richy" Felder und Leonhard Bärmann. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel zunehmend ruppiger und die kurze Bank von Coach Maxi Helling wurde zusehend kürzer.
Zunächst fiel Lukas Kottenhahn aus, dessen frisch verheilte Verletzung nach einem Check wieder Probleme machte.
Die erste Drittelpause wurde komplett zur Regeneration genutzt und hochmotiviert ging es zum Mitteldrittel. Allerdings auch die SG konnte Kräfte sammeln und das körperbetonte Spiel ging weiter. Allerdings glänzte dieses Drittel nur mit Strafzeiten und nicht mit Toren.
Das letzte Drittel war das Drittel der Brucker Hackler. 33 Sekunden nach Wiederanpfiff war es Kilian Bergler der zum 2:0 erhöhte. Das Zuspiel kam hierzu von Marco Huber und Joseph Stadler.
Das 3:0 konnte Robin Stecher für sich verbuchen. Damit reiht er sich mit seinem ersten Treffer für die U20 ein - Gratulation an dieser Stelle.
Den Schlusspunkt zum 4:0 setzt Leonhard Bärmann mit einem Blueliner nach einem Pass von Leo Limmer.
Während des Spiels wurde Fynn Rappold verletzt und die Erstdiagnose des Schlüsselbeinbruchs wurde in der Nacht noch bestätigt.
Gute Besserung an alle unseren Verletzten und Kranke Spieler. Die nächsten Spiele werden die ganze Trainererfahrung von Maxi Helling abverlangen, um die verbleibenden Spieler auf allen Positionen zum richtigen Zeitpunkt einzusetzen.
MVP im Anschluss der Partie wurde Robin Stecher.
Aktuell belegt die U20 den 3. Tabellenplatz. 
Zurück zum Blog