Zurück zum Blog

U20 verliert in Sonthofen

13.02.2022, 09:11 – W. Wickenrieder


U20 News
Beim Tabellenführer ERC Sonthofen 1999 e.V. gut mitgehalten - Einbruch im letzten Drittel und 5 :1 verloren
Die stark dezimierte Helling-Truppe musste heute zum Tabellenführer ERC Sonthofen. Bereits um 7.30 Uhr startete der Bus Richtung Allgäu.
Durch Verletzungen und eine Spielsperre, konnte Coach Maxi Helling nur auf eine kleine Kaderauswahl zurückgreifen und bei diesen waren auch nicht alle in Topform.
Dennoch war das erste Drittel von einem überragenden Eishockeyspiel gekennzeichnet. Der ESC Sonthofen tat sich sichtlich schwer in ihr Spiel zu finden und der EVF war stets präsent. Schließlich war es Ricardo "Richy" Felder der die Brucker nach gut 13 Minuten der die Hackler von der Amper nach Zuspiel von Leonhard Bärmann in Führung brachte. Leider gelang den Gastgebern nur 2 Minuten später der Ausgleich. Weitere 2 Minuten später erfolgte ein Spieldauer Strafe gegen den EVF und die kurze Bank wurde noch kürzer.
Das Mitteldrittel überzeugte mit guten Spielzügen und guten Blocks. Der heutige Goalie Paul Croos hielt alles was auf seinen Kasten kam überragend.
Im letzten Drittel musste eine weitere Spielerin aufgeben und Coach Maxi Helling hatte nur noch 2 komplette Reihen übrig um das Spiel zu Ende zu spielen. Schließlich ließen die Kräfte nach und die Konzentration schwindete.
So konnten die Allgäuer hauptsächlich ihr Überzahlspiel nutzen und letztlich im letzten Spielabschnitt 4 Tore platzieren. Das Ergebnis spiegelt in keinster Weise das Spiel wieder - so auch der Tenor des Gegners.
Am Freitag, den 18. Februar um 19.15 Uhr geht's weiter im heimischen Wohnzimmer, wenn die SG Ottobrunn / Bad Aibling zu Gast ist. Die U20 freut sich dann auf zahlreiche Zuschauer und eure Unterstützung.
Zurück zum Blog