Arbeitsdienste

Einführung des Arbeitsdienstes seit 01.07.2019

Grundsätzlich ist jedes Mitglied zur aktiven Mitarbeit aufgerufen, der Arbeitsdienst gilt aber für alle AKTIVEN Mitglieder im Alter von 18 – 60 Jahren.
Wir brauchen alle Hände und Eure Arbeitskraft und zählen auf die Unterstützung von jedem Vereinsmitglied. 
Ganz nach dem Motto "viele Hände, schnelles Ende".
Befreit vom Arbeitsdienst sind Schwerbehinderte ab GdB 50, Mitglieder mit oder über 50 Jahren Mitgliedschaft sowie Trainer und Betreuer einer Mannschaft und alle reinen 1. Mannschaftspieler.

Anmeldung über mailto:arbeitsdienst@ev-ffb.de mit den aktuellen Arbeitsdiensten >> hier klicken <<

Unterstützung der 1. Mannschaft bei Ihren Heimspielen können über diesen Link >> hier klicken << abgegeben werden.

Die Mitglieder haben einen Arbeitsdienst von 5 Stunden pro Jahr zu leisten.
Der Zeitraum für die einzubringenden Stunden ist vom 01.07. – 30.06. des Folgejahres.
Eine Arbeitsstunde entspricht 10 EUR (bis 2021 = 6 €), somit entsprechen 5 Arbeitsstunden 50 EUR.
Die anfallenden Arbeiten die dem Arbeitsdienst entsprechen, werden über die Homepage des EVF mitgeteilt.
In dringenden Fällen kann dies auch über digitale Wege geschehen.
Die Vergabe der Arbeiten richtet sich nach dem Eingang der Anmeldungen.
Zu jeder ausgeschriebenen oder angekündigten Arbeit wird ein Vorstandsmitglied des EVF anwesend sein. Das Mitglied hat sich bei Beginn der Tätigkeit dort anzumelden und bei Beendigung abzumelden. Die jeweiligen Stunden werden dann vermerkt. Zu wenig abgeleistete Stunden werden zusammen mit dem Mitgliedsbeitrag eingezogen (01.09.).


Ansprechpartner:

Vereinsmitarbeit
Claus Limmer
Mobil +49 1511 5729031
@-Mail: 1.Vorstand@ev-ffb.de
Ordner - und Arbeitsdienst
Manuel Vilgertshofer
Mobil +49 172 8319314
@-Mail: 2.Vorstand@ev-ffb.de